3 Energiesysteme — Die drei Stoffwechselenergiesysteme, Energiemassageliegen.

3 Energiesysteme — Die drei Stoffwechselenergiesysteme, Energiemassageliegen.

3 Energiesysteme - Die drei Stoffwechselenergiesysteme, Energiemassageliegen.

Personal Training 101

Wie Sie Energie zu bekommen; Wie Sie Es Verwenden.

Wir sprechen in der Regel von Energie im Allgemeinen, Wie in “I don’t HaBen Eine Menge Energie heute” Oder “Sie können im Raum Fühlen sterben Energie.” Aber Krieg Wirklich IST Energie? Wo Energie zu Bewegen wir sterben bekommen? Wie wir es können Verwenden? Wie Können wir mehr davon? Letztlich Krieg Steuert Unsere Bewegungen? Die drei Stoffwechselenergiebahnen Sind Die Phosphagensystem, Glykolyse und das Aerobic-Systems. Wie funktionieren sie, ist Krieg und Ihre WIRKUNG?

Die Energie für alle körperlichen aktivität stammt aus der umwandlung von Hochenergie-Phosphaten (Adenosin tri Phosphat—ATP) zu niedrigerer Energie Phosphat (Adenosin di Phosphat—ADP; Adenosin Mono Phosphat-—AMPERE; und anorganischem Phosphat, Pich ). Während dieser Abbau (Hydrolyse) von ATP, sterben EINEN mit Wasser erfordern Prozess ist, ein Proton, Energie und Wärme Erzeugt werden: ATP + H2 O — © ADP + Pich + H + + Energie + Wärme. Da Unsere Muskeln don’t Laden viel ATP, Müssen wir resynthetisieren es Ständig. Die Hydrolyse und Resynthese von ATP is also ein Kreisprozess—ATP hydrolysiert in ADP und Pich. und ADP und P Dannich kombinieren ATP zu resynthetisieren. Alternativ können Zwei ADP-Moleküle verbinden ATP und AMP zu Produzieren: ADP + ADP — © ATP + AMP.

1. Phosphagensystem

Die Glykolyse ist sterben vorherrschende Energiesystem Amt für all-out Übung verwendet nachhaltig von 30 Sekunden bis 2 Minuten und ist zweitschnellste Weg ATP zu resynthetisieren sterben. Während der Glykolyse, Kohlenhydrat—in Formular von Entweder Blut Glukose (Zucker) oder Muskel-Glykogen (Die Form von Glukose gespeicherte)—Wird Durch Eine Reihe von Chemischen Reaktionen Pyruvat zu Bilden abgebaut (Glykogen Haben Keinen einfluss auf in Glukose Durch EINEN Prozess unterbrochen Wird aufgerufen Glykogenolyse ). Für jedes Molekül Glukose zu Pyruvat Durch Glykolyse abgebaut, zwei Moleküle ATP Erzeugt verwendbaren (Brooks et al. 2000). So sehr wenig Energie über Diesen Weg produziert, Aber der Kompromiss ist, Dass Sie Energie schnell sterben. Sobald Pyruvat Gebildet Wird, hat es Zwei Schicksal: umwandlung in ein Stoffwechsel Intermediär Molekül Acetyl-Coenzym-A (Acetyl-CoA) Lactat oder umwandlung genannt, sterben für Oxidation und sterben sterben herstellung von mehr ATP (Robergs Mitochondrien gelangt sterben & Roberts 1997). Die Umstellung auf Laktat Tritt auf, sterben, ideal nachfrage nach Sauerstoff Grösser als das Angebot ist (das heißt während der anaeroben Übung). Umgekehrt, Wenn Es Genügend Sauerstoff zur verfügung, um sterben Muskeln treffen’ Bedürfnisse (das heißt während der Aerobic-Übungen), Pyruvat (über Acetyl-CoA) Tritt in sterben Mitochondrien und geht durch aerobe Stoffwechsel.

Wenn Sauerstoff nicht schnell genug Geliefert, sterben Muskeln zu treffen’ Anforderungen (anaerob Glykolyse) Eine Zunahme der Wasserstoffionen (den Muskel pH bewirkt Vermindern ein gerufener Azidose Zustand sterben) und andere Stoffwechselprodukte (ADP, Pich und Kaliumionen). Azidose und sterben Akkumulation dieser anderen Metaboliten Eine Anzahl von Problemen in den Muskeln verursachen, einschließlich Hemmung der spezifischen Enzym in den Stoffwechsel und sterben Muskelkontraktion, Hemmung der Freisetzung von Kalzium (der Auslöser für sterben Muskelkontraktion) beteiligt, von Seinem Lagerplatz in Muskeln und Interferenz mit den Muskeln’ elektrische Ladungen (Enoka & Stuart 1992; Glaister 2005; McLester 1997). Als Folge dieser Veränderungen, verlieren Muskeln Ihre fähigkeit, EFFEKTIV zu kontrahieren, und Muskelkraft Produktion und Trainingsintensität letztlich zu verringern.

3. Aerobic-Systems

Das aerob-Systems—Auch sterben sterben Krebs Zyklus (Auch als Zitronensäurezyklus oder TCA-Zyklus ) Und das Elektronentransportkette —gebrauchte Blutzucker, Glykogen und Fett als Brennstoff ATP in den Mitochondrien der Muskelzellen (siehe Kasten zu resynthetisieren “Energiesystemeigenschaften”). Aufgrund Wadenfänger Lage ist das aerob-Systems Auch genannt mitochondriale Atmung. Bei der verwendung von Kohlenhydrat Glukose und Glykogen Werden Haben Keinen einfluss auf Durch Glykolyse, Wobei sterben resultierende Pyruvat metabolisiert gebrauchte Acetyl-CoA zu Bilden, sterben den Krebs-Zyklus eintritt. Die Elektronen in der Krebs-Zyklus Erzeugt Werden Dann Durch Die Elektronentransportkette transportiert, wo ATP und Wasser Hergestellt Werden (ein Prozess namens oxidative Phosphorylierung ) (Robergs & Roberts 1997). Die Vollständige Oxidation von Glucose Durch Glykolyse, der Krebs-Zyklus und sterben Elektronentransportkette produziert 36 Moleküle ATP für jedes Molekül Glukose abgebaut (Robergs & Roberts 1997). SOMIT Erzeugt das aerob-Systems 18 mal mehr ATP als stirbt anaerob Glykolyse von Jeder Glucosemolekül.

Fett, das als Triglycerid im Fettgewebe unter der Haut und in der Skelettmuskulatur Gespeichert Werd (so Genannte intramuskulär Triglycerid ), Ist andere Hauptkraftstoff Sterben für aerob-System und ist der grösste Energievorrat im Körper sterben. Wenn Fett Werden Triglycerid Ersten Freien Fettsäuren und Glycerin verwendet (ein namens Prozess aufgeschlüsselt nach Lipolyse ). Die Freien Fettsäuren sterben Aus einer Langen Kette aus Kohlenstoffatomen zusammengesetzt Sind, Werden Eine den Muskel Mitochondrien transportiert, Wo die Kohlenstoffatome verwendet Werden, Acetyl-CoA (ein Elle Elle Verfahren zur herstellung genannt beta-Oxidationen ).

Følgende Acetyl-CoA Bildung ist der Fettstoffwechsel Identisch Stoffwechsel Kohlenhydrat, mit Acetyl-CoA in den Krebs-Zyklus eintritt, und sterben Elektronen auf sterben Elektronentransportkette ATP und Wasser zu Bilden transportierten. Die Oxidation der freien Fettsäuren liefert viele mehr ATP-Moleküle als STERBEN Oxidation von Glukose oder Glykogen. Zum beispiel Erzeugt sterben Oxidation der Fettsäure Palmitat 129 Moleküle ATP (Brooks et al. 2000). Kein Wunder, kann Kunden Eine aerob aktivität von mehr als Einems anaeroben ein Sustain!

Zu verstehen, Wie Energie für Körperliche aktivität Erzeugt Wird, ist wichtig, Wenn Es in der Richtigen Intensität und Dauer für Ihre Kunden Programmierung kommt. Auch das nächste Mal anzeigen Empfehlung: Ihren Kunden mit Einems Ausbildung Getan und denke, “Ich habe eine Menge Energie,” Sie’ll wissen genau, wo sie es.

Energiesystemeigenschaften

Energy System Workouts

Haben Kunden erwärmen und abkühlen vor und nach Jedem Ausbildung.

Ein effektives Training für System dieser ist kurz, sehr schnelle Sprints Auf dem Laufband oder Fahrrad Dauer: 5–15 Sekunden mit 3–5 Minuten Pause Zwischen den einzelnen. Die Langen Ruhezeiten ermöglichen Eine Vollständige Auffüllung von Kreatinphosphat in den Muskeln, so dass ES für das nächste Intervall wiederverwendet Werden.

  • 2 Sätze von 8 x 5 Sekunden bei der Nähe der Höchstgeschwindigkeit Mit 03.00 passiven Erholung und 05.00 Pause Zwischen den Sätzen
  • 5 x 10 Sekunden bei der Nähe der Höchstgeschwindigkeit MIT 03.00–04.00 passive Erholung

Von dieser Systeme Kann schnell Abständen trainiert Werden unter verwendung von 30 Sekunden Dauer bis 2 Minuten Mit Einer Aktiven Erholungsphase doppelt so lang ist Wie Arbeitsperiode sterben (1: 2 Arbeits-zu-Rest-Verhältnis).

  • 8–10 x 30 Sekunden schnell MIT 01.00 aktive Erholung
  • 4 x 1.30 schnell MIT 03.00 aktive Erholung

Während Phosphagensystem und Glykolyse sterben mit am Besten Abständen ausgebildet Werden, Da diese Stoffwechselsysteme nur während Hoher Intensität aktivitäten betont Werden, Kanns sterben aerob-Systems mit kontinuierlichen Bewegung und Abständen ausgebildet.

  • 60 Minuten bei 70%–75% der maximalen Herzfrequenz
  • 15- bis 20-minütigen Tempotraining bei Laktatschwelle Intensität (ca. 80%–85% der maximalen Herzfrequenz)
  • 5 x 03.00 bei 95%–100% der maximalen Herzfrequenz MIT 03.00 aktive Erholung

Die Männer

Referenzen

Brooks, G. A. et al. 2000. Exercise Physiology: Human Bioenergetik und Derens Anwendungen. Mountain View, CA: Mayfield.

Enoka, R. M. & Stuart, D. G. 1992 Neurobiologie der Muskelermüdung. Journal of Applied Physiology, 72 (5), 1631–48.

Glaister, M. 2005. Mehrere Sprint Arbeit: Physiologische Reaktionen, Mechanismen der Müdigkeit und der einfluss der Aeroben Fitness. Sports Medicine, 35 (9), 757–77.

Hochachka, P. W. Gunga, H. C. & Kirsch, K. 1998. Unsere Vorfahren physiologischen Phänotyp: Eine Adaption für Hypoxie-Toleranz und für Ausdauerleistung sterben? Proceedings of the National Academy of Sciences, 95, 1915–20.

Hochachka, P. W. & Monge, C. 2000. Entwicklung der Menschlichen Hypoxie Tolerante Physiologie. Advances in Experimental und Medizinische Biologie, 475, 25–43.

McLester, J. R. 1997. Muskelkontraktion und Müdigkeit: Die Rolle von Adenosin-5′-Diphosphat und anorganischem Phosphat. Sports Medicine, 23 (5), 287–305.

Robergs, R. A. & Roberts, S.O. 1997. Exercise Physiology: Übung, Performance und klinische Anwendungen. Boston: William C. Brown.

ZUSAMMENHÄNGENDE BEITRÄGE